loading...
SOUL BOY auf DVD

Sie müssen Javascript aktiviert und den aktuellen Flashplayer installiert haben, um diesen Trailer zu sehen.

Get Adobe Flash player

Film kaufen » Jetzt downloaden » Seite betreten »

direkt zum Inhalt

direkt zur Navigation

SOUL BOY

SOUL BOY

Eines Morgens ist Abilas Vater nicht mehr derselbe. "Sie haben mir die Seele weggenommen", sagt er und bleibt matt liegen. Beunruhigt läuft der Junge zur Mutter, doch die winkt ab – zu gerne trinkt der Vater zu viel Alkohol und redet dann wirres Zeug. Eigentlich glaubt auch Abila nicht an die alten Mythen seines Volkes, aber was ist, wenn der Vater diesmal recht hat? Was ist, wenn seine Seele tatsächlich gestohlen wurde? Mit Hilfe seiner Freundin Shiku beginnt er in den verwinkelten Gassen des Kibera - Slums nach der Wahrheit zu forschen. Ihre Suche führt sie in die Hütte einer mysteriösen Geisterfrau, der Nyawawa. Sie stellt Abila sieben rätselhafte Aufgaben. Wenn er diese alle löst, könne er die Seele des Vaters retten. Dank der Hilfe Shikus und mit Mut, Verstand und ein bisschen Glück, schafft es Abila schließlich die ersten sechs Aufgaben zu meistern.

Wird der Junge auch die letzte und schwierigste Herausforderung schaffen, um die Seele des Vaters zu retten?

Produzent Tom Tykwer, Regisseurin Hawa Essuman und Autor Billy Kahora am Set von SOUL BOY

Die schönste und schwierigste Aufgabe ist es, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen:
In ihrem Spielfilmdebüt SOUL BOY schickt die kenianisch-ghanaische Regisseurin Hawa Essuman ihren pfiffigen jungen Helden Abi (Samson Odhiambo) auf eine turbulente Reise mitten hinein in die Geheimnisse des Kibera - Slums von Nairobi. Wo Alltagswirklichkeit sich mit mythischen Geschichten und Aberglauben mischt, muss Abi lernen, auf Herz und Verstand zu vertrauen, um die Seele seines Vaters zu retten, indem er ein geheimnisvolles Rätsel mit sieben Aufgaben lösen muss.

Auf Augenhöhe der Kinder in Kibera erzählt SOUL BOY nicht nur ein spannendes und wunderbares Märchen, sondern auch vom Leben in einem der größten Slums Afrikas. Armut, Kriminalität und ethnische Spannungen gehören hier zur Tagesordnung. Vor allem aber zeigt der Film frisch und lebensnah den universellen Willen junger Menschen, ihre Zukunft selbst zu gestalten – und eine grenzüberwindende Freundschaft.

Auf der Leinwand übertreffen sich die beiden herausragenden Hauptdarsteller Samson Odhiambo (Abi) und Leila Dayan Opollo (Shiku) gegenseitig als gewitzte Kämpfernaturen, die sich so leicht nicht unterkriegen lassen.

SOUL BOY entstand aus einer Idee zu einem Film-Workshop der alternativen Produktionsfirma ONE FINE DAY FILMS, mit der sich Marie Steinmann und Tom Tykwer seit Jahren in den Slums von Nairobi, Kenia, an der von der NGO Anno’s Africa organisierten Kunst-Werkstatt „Art Education for Children“ engagieren. Unter der Leitung der Produzenten Marie Steinmann und Tom Tykwer wurde ein Team ansässiger junger Filmemacher zusammengestellt, die SOUL BOY für ein kleines Budget innerhalb weniger Wochen realisierten. Das Drehbuch schrieb der kenianische Autor Billy Kahora, der die Geheimnisse und Mythen des sozialen Mikrokosmos Kiberas in eine moderne und zugleich märchenhaft anmutende Geschichte übersetzte.

In der Sektion Generation bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2010 feierte SOUL BOY seine Deutschlandpremiere und begeisterte dort Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Außerdem wurde SOUL BOY auf dem Göteborg International Film Festival und dem International Film Festival Rotterdam, wo er auch den Dioraphte Audience Award gewann, gezeigt.

Ein Junge, ein Mädchen. Sieben geheimnisvolle Aufgaben. Eine magische Reise durch Kenia.

  • ein Film von HAWA ESSUMAN
  • produziert von MARIE STEINMANN & TOM TYKWER
  • mit SAMSON ODHIAMBO und LEILA DAYAN OPOLLO

Addthis Button Weiterempfehlen Twitter Facebook Google

Weitere Informationen auf http://www.soulboy.x-verleih.de/.

zum Seitenanfang